• Wie verteidigt man eigentlich einen „Kinderschänder“?

      Der Mann schnappte sich die 4jährige Lisa und missbrauchte sie brachial. Mehrfach urinierte er auch auf sie. Das Kind überlebte mit schweren inneren Verletzungen. Er hatte ihre Eingeweide regelrecht zerfetzt. Ich habe lange überlegt, ob ich die Überschrift zu diesem Beitrag mit „Wozu“ beginnen sollte, mich dann aber für das „Wie“ entschieden.

      de bonis vinis et maleficiis- 1687 Leser -
    • 😕 AUS DEUTSCHEN GERICHTSSÄLEN

      Vaterschaftsprozess vor dem Familiengericht Richterin: Hatten Sie im fraglichen Zeitraum noch mit anderen Personen als dem hier anwesenden Mann Intimkontakt? Frau: Nein! Anwalt: Es gibt Zeugen, die beobachtet haben, wie Sie im Rahmen der Altweiberfastnacht in einem Hauseingang öffentlich Geschlechtsverkehr hatten. Frau: Echt? Das hat jemand beobac ...

      de bonis vinis et maleficiisin Strafrecht- 768 Leser -
  • 💣 Dexheimer und wie er die Welt sah

    Beim Lesen meiner Tageszeitung (Rhein Zeitung - Öffentlicher Anzeiger - Ausgabe vom 11.12.2017) stoße ich auf folgende Meldung: Auch nach mehrmaligem Lesen frage ich mich: "Hä??? Geht´s noch???" Die Urteile, über welche Herr Schuster sich echauffiert sind mir en detail nicht bekannt. Wenn aber "Richter verschiedener deutscher Gerichte" offenbar alle zum selben Ergebnis komme ...

    de bonis vinis et maleficiis- 53 Leser -
  • Wie lange ist eigentlich „lebenslänglich“

    James Eagan Holmes müsste eigentlich im Guiness-Buch der Rekorde stehen. Tut er zwar nicht, aber er hat noch viel Zeit, auf Neuauflagen zu warten. Sein Urteil lautet nämlich auf 12 Mal lebenslänglich plus zusätzlich 3.318 Jahre Haft. Ich habe zwar den Prozess nicht verfolgt, stelle mir aber gerade vor, wie der Staatsanwalt auf 3.

    de bonis vinis et maleficiisin Strafrecht- 245 Leser -
  • Was bedeutet eigentlich "Tatherrschaft"?

    Es wird Blut fließen, viel Blut. Das verdanken wir allein einem einzigen Mann, der von seiner weit entfernten Hauptstadt aus eine andere Stadt zur Hauptstadt des Staates Israel ernannte. Jeder weiß, dass er damit ganze Länder ins Chaos treibt und heftigste Auseinandersetzungen gezielt provoziert. Er tritt bildlich gesprochen eine Lawine los, die über viele Menschen viel Leid bringt.

    de bonis vinis et maleficiis- 139 Leser -
  • Was passiert eigentlich bei der "Beweiswürdigung"?

    Von Beweisaufnahmen vor Gericht wissen viele nur Folgendes: Max Mustermann wird als Zeuge aufgerufen, macht eine Aussage und geht. Dann wird Michaela Musterfrau als Zeugin vernommen, behauptet das Gegenteil und geht ebenfalls. Am Ende gibt es ein Urteil, das darüber entscheidet, ob jemand schuldig ist oder nicht.

    de bonis vinis et maleficiisin Strafrecht- 100 Leser -
  • Wie macht man eigentlich eine "anonyme Anzeige"?

    "Herr XY und sein Sohn vertreiben Kinderpornographie der übelsten Art. Der Computer ist im Keller versteckt". So schrieb kürzlich ein Unbekannter an eine bayerische Staatsanwaltschaft. Ein Brief, der die Strafverfolger elektrisierte. Die zuständige Kriminalpolizei stellte umgehend fest, dass die namentlich benannten Personen tatsächlich existierten.

    de bonis vinis et maleficiis- 284 Leser -
  • Wie weit geht eigentlich die „richterliche Unabhängigkeit“?

    Das Netz ist voll von skurrilen Urteilen. Ich erwähne hier nur mal zwei herausragende Beispiele (mit Quellenangabe, falls es jemand nicht glauben will): Das Landgericht Stuttgart hat einst verlauten lassen, was es von der Urteilsfindung in oberen und höchsten Gerichten hält: »Die entsprechende Rechtsprechung des BGH ist für das Gericht obsolet.

    de bonis vinis et maleficiis- 179 Leser -
  • 😕 AUS DEUTSCHEN GERICHTSSÄLEN

    Nächtlicher Anruf der Polizei Polizist: Guten Abend, wir haben hier einen Straftäter, der möchte mit Ihnen sprechen. Verteidiger: Was wird ihm den vorgeworfen? Polizist: Diebstahl Verteidiger: Und warum halten Sie ihn dann fe ...

    de bonis vinis et maleficiis- 222 Leser -
  • Was ist eigentlich die „Inquisitionsmaxime“?

    Hollywood hat uns den Inquisitionsprozess als düsterstes Kapitel des finsteren Mittelalters verkauft. Dabei war er strafprozessual ein echter Fortschritt. Ich hätte keine Lust, die Richtigkeit einer Aussage jedes Mal durch „sechs ehrbarer Männer Eid, denen zu glauben sey“ oder durch Gottesurteile beweisen zu müssen. Mir liegt eher die rationale Beweisführung mit protokolliertem Prozessablauf.

    de bonis vinis et maleficiisin Strafrecht- 113 Leser -
  • Welche Rechtsfolgen hat eigentlich eine „Verlobung“?

    Dieser Tage waren die Schlagzeilen mal wieder voll davon. Ich vermute, die Klatschblätter werden bis Weihnachten nichts anderes mehr berichten. Denn ein Abkömmling des britischen Staatsoberhauptes hat sich verlobt. Auch bei uns im Lande sind Verlobungen populär, weil ein sogenanntes soziales Netzwerk den Beziehungsstatus „verlobt“ kennt, was dort soviel heißt wie „soeben aus der ...

    de bonis vinis et maleficiis- 154 Leser -
  • 😕 AUS DEUTSCHEN GERICHTSSÄLEN

    Aktenstudium in einem Fall von Menschenhandel. Eine Zwangsprostituierte entschließt sich zur Flucht, stiehlt ihrem Zuhälter noch einen Haufen Bargeld, springt ins nächste Taxi und lässt sich vom Ruhrgebiet nach RLP fahren. Sie weiß, dass ihr Zuhälter umgehend ...

    de bonis vinis et maleficiis- 210 Leser -

de bonis vinis et maleficiis

Juristischer Blog eines Strafverteidigers und Krimiautors.

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #4 im JuraBlogs Ranking
  3. 55 Artikel, gelesen von 11.116 Lesern
  4. 202 Leser pro Artikel
  5. 47 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-12 05:19:48 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 1 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK